2.500 Euro für die Jubilate-Gemeinde in Orschel-Hagen

Reutlingen, 03.06.2013

2.500 Euro für die neue Küche - Spendenscheck für die Jubilate-Kirchengemeinde

Die Jubilate-Gemeinde in Orschel-Hagen feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass investiert die Kirchengemeinde in eine neue Küche im Gemeindehaus. Die alte Küche ist nicht nur in die Jahre gekommen, sondern mit nur zehn Quadratmeter auch sehr beengt. „Man ging damals davon aus, dass in dieser Küche nicht selbst gekocht, sondern höchstens Essen aufgewärmt wird“, stellte Pfarrer Ulrich Zwißler fest. Doch die Realität in der Kirchengemeinde sieht längst anders aus. Die Gemeindemitglieder treffen sich häufig bei gemeinsamen Mahlzeiten und Begegnungen dieser Art sollen auch weiter gepflegt und ausgebaut werden, fügt der Kirchengemeinderatsvorsitzende Dr. Martin Willmann hinzu.

Deshalb gönnt man sich eine neue und auch vergrößerte Küche zum Jubiläum. Eine Investition allerdings, die erst mal finanziert werden will. Von den geschätzten Gesamtkosten in Höhe von 120.000 Euro muss die Kirchengemeinde stolze 80.000 Euro aus eigener Tasche aufbringen.

Als der Leiter der Volksbank-Filiale in Orschel-Hagen, Norbert Egeler, von diesem Vorhaben in seiner Nachbarschaft hörte, machte er sich für eine Unterstützung der Kirchengemeinde stark und freut sich, 2.500 Euro für die Anschaffung der neuen Küche beisteuern zu können.

Finanziert wird der Zuschuss aus Spendengeldern aus der Aktion "VR-Gewinnsparen", hinter der der Gedanke "sparen, gewinnen und zugleich Gutes tun" steht. Pro Gewinnlos, das 10 Euro kostet, werden dabei acht Euro angelegt, die übrigen zwei Euro sind der Spieleinsatz. Davon wiederum fließt ein festgelegter Teil in gemeinnützige Projekte. Die Volksbank Reutlingen unterstützt mit dem Spendentopf aus dem VR-Gewinnsparen etwa regelmäßig Vereine sowie soziale, karitative oder kulturelle Einrichtungen in Reutlingen und der Region.

Am Montag konnte Norbert Egeler zusammen mit seinem neuen Mitarbeiter im Filial-Team Heiko Harrer den großen Scheck zumindest symbolisch in den Spendentopf von Dr. Martin Willmann und Pfarrer Zwißler einwerfen.

Ausbildung ist vertriebsorientiert

Bei der Volksbank Musterstadt eG steht eine praxisnahe Ausbildung im Mittelpunkt. Neben dem Einsatz in den Geschäftsstellen durchlaufen die Auszubildenden auch die internen Abteilungen, wie das Electronic-Banking und die Marketing-Abteilung. "Unser interner Unterricht sowie das vielfältige Angebot an Seminaren und Workshops sind eine ideale Ergänzung zur theoretischen Ausbildung in der Berufsschule. Dabei legen wir Wert auf eine innovative Ausbildung und setzen hier neben Präsenzveranstaltungen insbesondere auf web-basierte Anwendungen", so Maria Mustermann, Personalreferentin der Volksbank Musterstadt eG.

Bewerbungsrunde für 2016 läuft an

"Motivierte und engagierte junge Leute, die Interesse an einer Karriere als Bankkaufmann bzw. Bankkauffrau bei der Volksbank Musterstadt eG haben, sind eingeladen sich ab sofort bei uns zu bewerben", so Max Mustermann. Interessenten können sich hier im Karrierebereich auf unserer Website über unser Ausbildungsangebot informieren. Die Auswahl der Bewerber beginnt im Herbst 2015.

Pressekontakt