Meldung vom  22. Mai 2019

Volksbank Reutlingen unterstützt
Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) Pliezhausen-Rübgarten

500 Euro für eine elektonische Orgel

In der evangelisch-methodistischen Kirche ist das Singen ein ganz wichtiges Element und hat einen besonderen Stellenwert im Gottesdienst. Begleitet wird der Gemeindegesang in der Regel mit Orgel oder Klavier. Auch in der Immanuelskapelle in Pliezhausen-Rübgarten wird in den Gottesdiensten gerne gesungen, doch die bisherige Orgel ist nach über 40 Jahre „in die Jahre gekommen“ und nicht mehr reparierfähig. Nun wurde eine neue elektronische Orgel angeschafft, wobei ein Großteil durch Spenden finanziert wird.

Pastor Ulrich Ziegler ist besonders froh und dankbar, dass es für das neue Instrument eine großzügige Spende von der Volksbank Reutlingen gab und die Gemeinde freut sich, wieder ein funktionierendes Instrument für die Liedbegleitung im Gottesdienst und auch bei sonstigen Anlässen zu haben.

Marktgebietsleiter Uwe Glazle (rechts) bei der Scheckübergabe an Pastor Ulrich Ziegler

Die Spende, gefördert aus Mitteln des VR-Gewinnsparens, überreichte Marktgebietsleiter Uwe Glazle. „Das VR-Gewinn­Sparen sehen wir als eine ganz moderne Interpretation der genossenschaftlichen Idee an, da unsere VR-GewinnSparer und Kunden durch das VR-GewinnSparen sich selbst etwas Gutes tun und gleichzeitig hier in der Region weiterhelfen.“, so Uwe Glazle.

Und so funktioniert das VR-GewinnSparen

Ein Los kostet zehn Euro pro Monat, davon gehen 7,50 Euro aufs Sparkonto und 2,50 Euro sind der Spieleinsatz. Von diesen 2,50 Euro werden rund 63 Cent an gemeinnützige Einrichtungen, Kindergärten, Schulen oder Sport- und Musikvereine gespendet. Am VR-GewinnSparen nehmen 127 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg teil. Monat für Monat werden in ganz Baden-Württemberg als Hauptgewinne neun Autos und Geldpreise von bis zu 25.000 Euro verlost. Aus dieser Lotterie entsteht ein Spendenaufkommen, das in Baden-Württemberg im letzten Jahr über 8,5 Millionen Euro betragen hat.