Meldung vom 12. November 2018

10.000 Euro für den Handwerker-Nachwuchs in der Region

In einer gemeinschaftlichen Veranstaltung der sechs Volksbanken und Raiffeisenbanken im Kreis Reutlingen wurde Ende Oktober den besten 40 Auszubildenden in den unterschiedlichsten Gewerben der Förderpreis "Ausbildung im Handwerk" verliehen. In diesem Jahr fand die Veranstaltung im Foyer der Volksbank Reutlingen statt.  Ausgezeichnet wurden jeweils die drei Besten in einem Gewerk. Wir gratulieren den jungen Gesellinnen und Gesellen zu dieser Leistung und wünschen ihnen für ihre Zukunft weiterhin viel Erfolg. 

Einige Tage vor der feierlichen Verleihung fand der offizielle Pressetermin vor Vertretern der regionalen Tageszeitungen statt. Der Preis – dotiert mit insgesamt 10.000 Euro – drückt unter anderem die Wertschätzung und Verbundenheit gegenüber dem Handwerk aus, da viele Genossenschaftsbanken nach dem Prinzip der Selbsthilfe von Handwerkern gegründet wurden. Von daher liegt es nahe, dass der zukünftige Nachwuchs gefördert wird. 

Pressebild – von links: Siegfried Arnold (Vorstandsvorsitzender der Volksbank Reutlingen), Martin Schnitzler (Vorsitzender der Bezirksvereinigung der Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Reutlingen), Dieter Laible (Handwerksmeister) und Ewald Heinzelmann (Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft)